Paul Schwietzke und Stephan Widera

SITTart-Ausstellung vom 4. bis 20. Februar 2022

Paul Schwietzke und Stephan Widera –
Eine Kollaboration zweier Surrealisten

Schwietzke Widera Lot
Lot -Mischtechnik auf Leinwand – 80 x 120 cm

Eröffnung: 4. Februar 2022, um 19.00 Uhr
Begrüßung: Michael Kortländer, Vorstand Vddk
Einführung:  Frank Schablewski, Theorie der Ästhetik

Diese Ausstellung zeigt Ergebnisse einer Kooperation zweier bildender Künstler, des Malers Paul Schwietzke und des Medienkünstlers Stephan Widera. Beide Künstler sind den surrealistischen Strömungen der zeitgenössischen Kunst zuzurechnen und haben sich schon seit langem regelmässig künstlerisch ausgetauscht.
Mit dem Projekt „Testgelände“ wagen Schwietzke und Widera den Versuch transindividueller Kunst. Dabei werden Kunstwerke gemeinsam geschaffen.
Ziel dieser Zusammenarbeit ist das Erreichen eines künstlerischen Mehrwertes; das Erzielen von Bildschöpfungen, welche keiner der beiden Künstler alleine hätte kreieren können.
Gezeigt werden Malerei, Druckgrafik und Mixed Media.

Das Projekt wird durch ein Stipendium des Landes NRW gefördert.

im SITTart – Ausstellungsraum im Atelierhaus
Sittarder Strasse 5
40477 Düsseldorf

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Bitte tragen Sie eine Maske.
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir freuen uns darauf, Sie zu sehen!

Öffnungszeiten: Samstags und Sonntags von 15 bis 18 Uhr
Ausstellungszeitraum: 4. – 20. Februar 2022
Einladungskarte hier