Farbe bekennen – nominiert

Der Kulturdezernent der Stadt Düsseldorf, Herr Hans-Georg Lohe, freut sich sehr uns mitteilen zu können, dass unser Projekt „Farbe bekennen“ für den Kulturpreis 2017 Nordrhein-Westfalen Kulturförderung e.V. norminiert wurde. Der Nordrhein-Westfalen Kulturförderung e.V....
Weiterlesen

Pressebericht WAZ

„Farbe bekennen“ im Rathaus 21.11.2016 Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnete am Freitag im Rathaus die Kunstausstellung „Farbe bekennen“. Das Schicksal der Flüchtlinge, insbesondere der Flüchtlingskinder, hat die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Künstler berührt...
Weiterlesen

„Farbe bekennen“ – Kunst kaufen und Flüchtlingen helfen

18.11.2016 Rathaus Düsseldorf Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnete am 18. November im Rathaus, Marktplatz 2, die Kunstausstellung "Farbe bekennen". Düsseldorfer Künstler wollen mit dem Erlös aus dem Verkauf ihrer Werke verschiedene Flüchtlingsprojekte unterstützen....
Weiterlesen

Verkaufsausstellung „Farbe bekennen“ im Rathaus – Erlös für Flüchtlingshilfe

Flüchtlingen helfen, Kunst kaufen Erste Werke wurden schon bei der Eröffnung am Freitagabend verkauft, und der Erlös unterstützt wie bei allen Verkaufserlösen drei verschiedene Flüchtlingsprojekte. Initiiert hat die Ausstellung im Foyer des...
Weiterlesen

WDR Lokalzeit aus Düsseldorf

18. November um 21:22 · Düsseldorf Von wegen: nur langweilige Portraits von Ex-Bürgermeistern. Im Rathaus Düsseldorf gibt es zur Zeit einiges mehr an Kunst zu sehen. „Farbe bekennen“ heißt die Verkaufsausstellung. Der...
Weiterlesen

Farbe bekennen

"Künstlerschaft hilft unbegleiteten Flüchtlingskindern" 18.11.2016 bis 26.11.2016 Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Geisel am Freitag,den 18.11.2016 ,16.00 Uhr Rathaus der Landeshauptstadt Düsseldorf, Marktplatz 3 Laufzeit der Ausstellung: 19.11.2016 bis 26.11.2016 Öffnungszeiten: Mo -...
Weiterlesen
denken & machen

denken & machen

Mit "denken & machen" wollen die Initiator/innen ein offenes Gespräch darüber in Gang bringen, wie sich Lebens- und Arbeitsbedingungen für Künstlerinnen und Künstler verändern müssen.
Weiterlesen
1 7 8 9